Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Tagung zum Umgang der evangelischen Kirche mit rechtspopulistischen Strömungen

Bild zur News "Tagung zum Umgang der evangelischen Kirche mit rechtspopulistischen Strömungen"

Innerhalb weniger Jahre haben sich rechtspopulistische Strömungen in Deutschland zu einer bedeutenden gesellschaftlichen Stimme entwickelt und sorgen damit auch in der evangelischen Kirche für erheblichen Gesprächs- und Orientierungsbedarf.

Das Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW lädt für das Wochenende (28. und 29. September) zu einer Tagung „Konflikt und Diskurs – Zum Umgang der evangelischen Kirche mit rechtspopulistischen Strömungen“.

In der Tagung soll geklärt werden, welche Konzepte Kirche, Zivilgesellschaft und Politik im Umgang mit dem Rechtspopulismus haben bzw. brauchen. Soziologische und politikwissenschaftliche Ansätze treten bei der Tagung in einen Dialog mit theologischen und kirchlichen Perspektiven. Referentinnen und Referenten sind Referieren werden u.a. Prof. Volker Heins (Essen), Richard Gebhardt (Köln) sowie die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Neben Vorträgen und einer Podiumsdiskussion stehen auch Workshops zu verschiedenen Aspekten des Themas auf dem Programm.

Tagungsort ist die Ev. Tagungsstätte Haus Villigst, Iserlohner Straße 25, in Schwerte. Die Tagungsgebühr beträgt für Unterkunft, Verpflegung und Programm 75 Euro. Die Tagungsleitung haben Klaus Breyer, Sabine Federmann, Christian Graf, Martin Treichel.

Anmeldung und Information bei Ulrike Pietsch unter Tel. 02304 755-325 und per Mail ulrike.pietsch@kircheundgesellschaft.de

Flyer und Online-Anmeldung

 

Foto: www.iStock.com