Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Aktiv mit Stress umgehen - Spielerische Lösungen mit Hilfe von Musik
Kraft schöpfen für den Arbeitsplatz
Fortbildung zur Stress-Resilienz und Burnout-Prophylaxe

 

Inhalte der
Veranstaltung

Ruhe stellt sich nicht von alleine ein, weil im Hintergrund vieles weiter im Kopf herumspukt oder
einen körperlich gefangen hält.
Wir begeben uns auf die Suche nach einem eigenen Weg, Phasen innerer Ruhe zu erlangen und zu
erhalten (Resilienz, Stress-Kompetenz und Prävention).
Wie können sich Phasen von Ruhe und positiver, angenehmer Anspannung abwechseln?
Indem Sie bei etwas wirklich, persönlich und angenehm gefordert sind!
Indem Ihre eigenen Stärken und ihre Ideen eine Rolle spielen. Eine Hauptrolle.
Bei dem es essentiell ist, dass Sie Sie sind.

Wie soll das gehen?
Wir erzeugen selbst Klänge auf Instrumenten. Dadurch entsteht Resonanz (Mitschwingen mit den
eigenen Klängen und den Klängen anderer). Es gilt, zwischen Klängen zu unterscheiden, die Sie gerne
aufnehmen wollen (und die Sie sich auch erlauben, anzunehmen) und den Klängen, die Sie gerade
nicht gebrauchen können. Dementsprechend setzen Sie aktiv ihre Grenzen. Das dürfen Sie!
Beim gemeinsamen Spielen ist es möglich loszulassen und Verantwortung abzugeben. Sie sind nicht
alleine für die Gesamtmusik verantwortlich.

Miteinander
Die Musik entsteht zusammen. Wir erkunden gemeinsam die vorhandenen Klänge, mit exemplarischen Fragestellungen:
Welcher Klang löst gerade was aus?
Wovon hätte ich gerade gerne mehr? Was kann weg?

Stressabbau, Ent-Lastung
Stress in Form von innerem Druck kann auch über Klang-Aktionen abgebaut werden. Z. B. durch Dampf ablassen, mal auf den Putz oder auf die Pauke hauen. Oder sich mit bestimmten Klängen beruhigen, sanft einhüllen.

Stress-Kompetenz und Prävention
Es gibt keine allgemeingültigen Klänge, die immer und überall einen bestimmten Effekt bei allen
Menschen erzielen. Das Angebot setzt aufs Entdecken, sich auf die Suche machen dürfen, ohne dass das Ergebnis schon feststeht. Sich Spielräume geben, für Experimente etwas wagen, dass auch vielleicht mal was 'misslingen' darf, ohne dass alles 'kaputt' ist!
Eigene Vorurteile werden in Frage gestellt, ob das alles so sein muss!

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse oder Erfahrungen mit Instrumenten!

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Doris Brandt

Kursleitung
Frau Doris Brandt

Referent / Referentin
Wolfgang Böhrer

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Beruf und Pädagogik

Datum
29. Oktober 2021
15:00 - 19:00

Veranstalter
Evangelische Erwachsenenbildung Bochum
Telefon 0234 / 962904-662

Preis
€ 55,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Gemeindehaus Stiepeler Dorfkirche
Brockhauser Str. 74
44797 Bochum Stiepel