Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Senior*innen kompetent begleiten in Corona-Zeiten
Was geht noch nicht? Was geht schon wieder?

Beruf und Pädagogik

Inhalte der
Veranstaltung

Auch wenn die gegenwärtige Entwicklung positiv stimmt: Niemand kann derzeit mit Gewissheit sagen, wie es weiter gehen wird mit der Corona-Krise. Wer beruflich oder ehrenamtlich in der Arbeit mit Senior*innen tätig ist und die Einschätzung der Fachleute ernst nimmt, ahnt: So schnell werden wir dieses Problem nicht los. Senior*innen sind einem besonders hohen Risiko für lebendbedrohliche Covid-19-Krankheitsverläufe ausgesetzt. Bis ein Impfstoff gefunden ist, gilt: Viele bewährte und beliebte Angebote in der Arbeit mit Senior*innen dürfen mittelfristig nicht oder allenfalls eingeschränkt wahrgenommen werden. Not und Neugier haben manche bereits zu neuen (digitalen) Ufern aufbrechen lassen. In unserer kleinen Online-Veranstaltungsreihe möchten wir von diesen Erfahrungen lernen und uns von Fachleuten inspirieren lassen. Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar.

Bei diesem zweiten Termin geht es darum, die gegenwärtigen Möglichkeiten für die Arbeit mit Seniorinnen und Senioren auszuloten und dabei neue Ideen zu generieren und zu teilen. Wie können Beratung und/oder Geselligkeit für diesen Personenkreis ermöglicht werden, ohne eine erhöhte Infektionsgefahr zu riskieren? Dabei soll auch zur Raum sein für die Erfahrungen, dass manches auf absehbare Zeit eben nicht mehr in der gewohnten Weise möglich ist. Nicht nur für die Senior*innen selbst ist die gegenwärtige Situation mit Verlust- und Trauergefühlen verbunden. Auch die Helfenden und Unterstützenden in Haupt- und Ehrenamt müssen die Erfahrungen der Corona-Krise und die Einschränkungen ihrer Arbeit erst einmal bewältigen. Das Seminar richtet sich an alle, die haupt- oder ehrenamtlich in der Senior*innen-Beratung und -Begleitung tätig sind.

Gesprächspartnerinnen und Impulsgeberinnen des Seminars sind Silvia Teuwsen, M.A.. Koordinatorin des Ambulanten Ev. Hospizdienstes Siegerland-
Psychoonkologin (DKG), Logotherapeutin (GLE-D), sowie GeschmeindeSchwester Sonja Sabel, Ehrenamtskoordinatorin und zuständig für die Seniorenarbeit der Ev. Ref. Kirchengemeinde Rödgen-Wilnsdorf. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung per E-Mail ist unbedingt erforderlich bis 31.07.20. Technische Voraussetzungen: Internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Kamera, stabile Internetverbindung oder Teilnahme rein akustisch per Festnetztelefon. Eine Kooperation mit der Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Burbach

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Dreisbach, Heike

Kursleitung
M.A. Silvia Teuwsen

Referent / Referentin
Sonja Sabel

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Bestimmte Berufsgruppen (z.B. ErzieherInnen)

Sachbereich/e:
Beruf und Pädagogik

Datum
18. August 2020
10:00 - 11:30

Veranstalter
Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Siegen Haus der Kirche
Telefon 0271/5004275

Preis
- kostenlos -

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Online
Zoom Videokonferenz