Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Geschichte des Wirtschaftsraums Mosel

Gesellschaft und Politik

Inhalte der
Veranstaltung

Die Mosel ist schon seit Jahrtausenden Siedlungsraum und Verkehrsachse. Ihre wirtschaftliche Bedeutung führte zu zahlreichen Konflikten, aber auch zu innereuropäischer Zusammenarbeit. Welche Spuren lassen sich an diesem Fluss finden, die uns Aufschlüsse über vergangene und zukünftige Entwicklungen geben können? Wie funktioniert grenzüberschreitende Wirtschaftspolitik am Fluss? Wie können sich vormals bedeutenden Städte und Siedlungen neu erfinden, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern?
Wir wollen uns dem Thema mit Vorträgen, Diskussionen, Gesprächen mit Einheimischen und in Gruppenarbeiten nähern, um Antworten auf diese Fragen zu finden.
Im Teilnehmendenbeitrag von 599,00 Euro sind die Anfahrt (Reisebus ab Kamen Methler), Halbpension, Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 100,00 Euro) und das Bildungsprogramm enthalten.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Herr Björn Rode

Kursleitung
Uwe Friedrichs

Referent / Referentin

Uwe Friedrichs

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Ältere, Senior/inn/en

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Download:

Datum
19.-23. Oktober 2021
09:00 - 19:00

Veranstalter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Telefon 02304/755-313

Preis
€ 699,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Vista Classica
Siegburger Str. 231
50679 Köln