Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Ich glaube - Hilf meinem Unglauben -
In Berührung kommen
-sich Zeit nehmen, um sich neu auszurichten

 

Inhalte der
Veranstaltung

Die nie zu Enden scheinenden offenen Fragen im Kontext von Corona und die zahlreichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen erzeugen bei vielen von uns Unsicherheiten und werfen Fragen zu der eigenen Orientierung / Neuorientierung auf.
Dieses Seminar bietet Ihnen im Rahmen des Klosters Bursfelde 2 ganz besondere Tage, sich mit den eigenen Fragen und Zielen und ggf. auch Verunsicherungen auseinanderzusetzen.
Wir starten mit einem Bus um 7:30 in Hamm und werden gegen 12:00 ankommen. Das Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde ist eine ehemalige Benediktinerabtei. Auf der Internetseite www.kloster-bursfelde.de erfahren Sie, dass das Kloster im Jahre 1093 gegründet wurde und seitdem eine wechselvolle Geschichte erlebt hat. Im 15 Jh. war die Abtei Zentrum einer klösterlichen Reformbewegung (Bursfelder Kongregation), die weit über 100 Klöster im mitteleuropäischen Bereich (u.a. Maria Laach, Alpirsbach) unter sich vereinigte. Seit der Reformation und endgültig im Westfälischen Frieden ist Bursfelde evangelisch. Erhalten sind die romanische Basilika (heute im Besitz der Klosterkammer Hannover) und das ehemalige Gutshaus von 1722, in dem sich ein lebendiges Tagungszentrum befindet.
Das Kloster liegt abgeschieden und malerisch zwischen der Weser und den Ausläufern des Bramwaldes. Zahlreiche Wege laden zum Wandern ein.
Seit Anfang des 19. Jahrhunderts wird jeweils ein Theologieprofessor der Universität Göttingen (von der Landesregierung) zum Abt vorgeschlagen und von der Landeskirche Hannover in sein Amt eingeführt. Ihm steht ein Konvent zur Seite, dem z.Zt. zwölf Professoren der verschiedenen Fakultäten angehören, um so die enge Verbindung zwischen Bursfelde und der Universität zum Ausdruck zu bringen.

Wir starten nach unserer Ankunft mit einem gemeinsamen Mittagessen und Sw. Gratia berichtet uns nach einer Vorstellungsrunde über die Geschichte und Gegenwart des Klosterlebens. Nach einem gemeinsamen Abendessen treffen wir uns mit Sw. Klara Maria zu den Erfahrungen des geistlichen Lebens in einem Kloster heute. Sie haben Zeit für Fragen und Reflexion.
Am Samstag starten wir früh um 6:00 und werden nach einem stärkenden Frühstück gegen 9:30 Uhr verschiedene spirituelle Übungen erlernen und erfahren. Dafür werden meditative Übungen wie der achtsame Gang, der spirituelle Tanz und die Schriftmeditation vorgestellt und selber ausprobiert. Nach einem Gebetsangebot gibt es um 12:00 ein leckeres Mittagessen in den Räumen des Klosters.
Am Nachmittag werden Erlerntes und Erfahrenes weiter vertieft und auch am Abend wird ausreichend Raum für vertiefende Fragen und Gespräche mit den Referenten geboten. Dafür werden zwei weitere spirituelle Übungen vorgestellt. Der Abend endet gegen 21:00. Danach bleibt Raum für ein gemeinsames Miteinander
Der Sonntag startet auch bereits um 7:00 und wird nach einem schönen Frühstück gegen 09:00 mit einem Impuls und einer abschließenden Tagesreflexion beendet.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen fahren wir gemeinsam etwa gegen 13:00 wieder zurück nach Hamm wo wir voraussichtlich gegen 17:30 ankommen werden.

Die Fortbildung kostet 220 Euro inkl. Busfahrt im DZ und 240 Euro im EZ alles inkl. Verpflegung und Getränke.
Für alle offenen Fragen steht Ihnen Pfarrer Haitz Gemeinde Hamm und Annika Sprunk, ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Hamm zur Verfügung

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Annika Sprunk

Kursleitung
Frau Annika Sprunk

Referent / Referentin
Herr Pfarrer Ralph Haitz

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Religion und Lebensgestaltung

Datum
13.-15. Mai 2022
07:30 - 17:30

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Hamm
Telefon 02381/4364341

Preis
€ 240,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Geistliches Zentrum Kloster Bursfelde
Klosterhof 5
34346 Hannoversch-Münden