Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Zwischen Ostalgie, Herzdeutsch und Agenden
Facetten der Wiedervereinigung in Erinnerung, Gegenwartserleben und Zukunftsgestaltung

Gesellschaft und Politik

Inhalte der
Veranstaltung

Bei unserer Radtour im Grenzgebiet zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt "daten" wir viele illustre "Vorzeigedeutsche": Luther, Cranach, Schiller, Goethe, Turnvater Jahn, um nur einige zu nennen.
Wir werden unbekannte Seiten von ihnen erfahren und Dinge, die scheinbar allgemeingültige Bilder von ihnen durchaus hinterfragen.
Wir treffen aber auch auf weniger bekannte Personen, die kreative Ideen mit Mut und Zuversicht in Start-Ups umgemünzt, bzw. DDR-Produkte nicht aufgegeben, sondern kontinuierlich entwickelt haben.
Rotkäppchen sei hier beispielhaft genannt und die Spielzeugmanufaktur in Bad Kösen.
Dann gibt es noch die ganz unbekannten Personen, die ihre kleine Welt gestalten, mit all ihren Erinnerungen, Wünschen, Ängsten, Zukunftsvorstellungen.
Die alte Dame, die die Glockenmanufaktur in Laucha betreut und all ihre Schützlinge streichelt, der Würstchenverkäufer am Erfurter Dom, der probiert, sich gegenüber Tönnies u.a. zu behaupten, der verrentete Mitarbeiter von Südzucker, der durch Gästeführungen den längst stillgelegten Betrieb am "ewigen Leben" erhält, "Wessi" Pater M., der sich für das Klosterleben im Osten entschieden hat.
Auch mit ihnen werden wir ins Gespräch kommen. Sie haben viel zu sagen, und darüber können wir nachdenken und lernen für die eigene Welt.
Ja und dann sind da ja noch die großen Ziele, wie sie in der Agenda 21 - 30 dargestellt werden. "Wir können die erste Generation sein, der es gelingt, die Armut zu beseitigen, ebenso wie wir die letzte sein könnten, die die Chance hat, unseren Planeten zu retten.", so Ban-Ki Moon, ehem. UN-Generalsekretär. Viele Kommunen, die wir durchradeln, haben sich der Agenda verpflichtet.
Wir schauen und hinterfragen.
Die Veranstaltung beinhaltet Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels, Gepäcktransport (1 Tasche pro Person), päd. Programm.
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie.
Die TN-Gebühr beträgt: 590 € Ü/F; EZZ: 65 €, evtl. anfallende Kurtaxen oder Kulturabgaben extra vor Ort.
Start und Ziel ist der Lindenhof nördlich von Weimar. Weitere Übernachtungen sind geplant in Naumburg, Kaiserpfalz, Weißensee und Erfurt.
Die Tagesetappen liegen zwischen 40 und 65 km.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Herr Marcel Temme

Kursleitung
Herr Karl-Heinz Hellweg

Referent / Referentin

Herr Karl-Heinz Hellweg

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Download:

Datum
23.-29. August 2022
13:00 - 15:00

Veranstalter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Telefon 02304/755-313

Preis
€ 655,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Pension Lindenhof
Bei der Kirche 22 Ortsteil Kromsdorf
99510 Ilmtal-Weinstraße