Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Israel und Palästina entdecken (Vorbereitungswochenende)
Interkulturelle Studien- und Begegnungsreise für Menschen zwischen 20 und 30 Jahren

 

Inhalte der
Veranstaltung

Der kleine Landstrich zwischen Jordan und Mittelmeer ist immer wieder in den Schlagzeilen.

Er ist voller interessanter historischer und religiöser Stätten und bietet mit der Wüste, dem Toten Meer, dem See Genezareth und dem Mittelmeer eine Natur und Landschaft, die seit eh und je fasziniert.

Auf dieser Reise werden einige klassische Highlights besichtigt. Vor allem aber verschaffen wir uns einen Einblick in den Alltag der Menschen vor Ort und in die Arbeit von zivilgesellschaftlichen Gruppen durch Begegnungen und Gespräche.

Die Reise ist hoch bezuschusst. Sie richtet sich ausschließlich an junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren, die sich in Parteien, Kirchen, Migrantenorganisationen oder anderen zivilgesellschaftlichen Bewegungen engagieren (bitte Unterlagen zur Anmeldung anfordern).

Die Teilnahme an einem Vorbereitungswochenende (11. - 13. Januar 2019) in der DGB-Bildungsstätte in Hattingen ist verpflichtend.

1. Tag: Sonntag, 3. März 2019
Flug Düsseldorf - Tel-Aviv.
Fahrt nach Haifa, Besuch einer interkulturellen Bildungseinrichtung, nach Tiberias, Übernachtung am See Genezareth.

2. Tag: Montag, 4. März 2019
Erkundung der Stätten am Nordufer des Sees Genezareth. Wanderung. Fahrt durch das Jordan-Tal Oase Jericho und anschließend durch die Berge der judäischen Wüste hinauf nach Bethlehem.

3. Tag: Dienstag, 5. März 2019
Besuch des Bildungszentrums Talitha Kumi in Beit Jala. Treffen in der christlichen Gemeinde in Bethlehem/ Beit Jala. Gespräch: Christen und Muslime in der palästinensischen Gesellschaft. Danach Besuch des "Walled Off Hotel" (Banksy Hotel) mit kleinen Museum des britischen Street-Art-Künstlers Banksy.

4. Tag: Mittwoch, 6. März 2019
Besuch in einem Flüchtlingslager in der Westbank. Fahrt nach Jerusalem. Tour mit Mitarbeitern der Organisation Israeli Committee Against House
Demolitions (ICAHD), die über die Instrumente der Besatzung in ihrer heutigen Form informieren. Dann Workshop mit der Organisation Palestinian Center for Peace and Democracy (PCPD). Abendessen auf eigene Faust in Jerusalem.

5. Tag: Donnerstag, 7. März 2019
Führung durch eine jüdische Siedlung in der Westbank: Gespräch mit einem Siedlervertreter. Fahrt nach Hebron. Gespräch mit jungen Erwachsenen des Christian Peacemaker Team (CPT). Anschließend Fahrt zum Tent of Nations. Das Projekt will Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenbringen.

6. Tag: Freitag, 8. März 2019
Jerusalem. Gang den Ölberg hinunter zum Garten Gethsemane. Besuch der Gedächtnisstätte für die Opfer des Nationalsozialismus, Jad VaShem. Shabbat-Gottesdienst in einer jüdischen Reform-Synagoge.

7. Tag: Samstag, 9. März 2019
Fahrt nach Ramallah. Gespräch mit Machsom Watch, einer israelischen Frauenorganisation, die an den Checkpoints die Grenzkontrollen beobachtet.

8. Tag: Sonntag, 10. März 2019
Jerusalem. Besuch des Haram El-Sharif mit dem Felsendom und der 'Klagemauer'. Spaziergang auf den Stadtmauern von Jerusalem. Gespräch mit B'tselem, dem israelischen Informationszentrum für Menschenrechte in den besetzten Gebieten.

9. Tag: Montag, 11. März 2019
Fahrt zum Toten Meer: Naturpark Ein Gedi; Wanderung zum Wasserfall der Davidsquelle, Gelegenheit zum Baden. Weiterfahrt nach Ein Bokek, Baden im Toten Meer. Übernachtung in Mitzpe Ramon.

10. Tag: Dienstag, 12. März 2019
Fahrt auf den Makhtesh Ramon, Wanderung im größten Erosionskrater des Negev. Weiterfahrt nach Ein Avdat, Wanderung durch den Canyon. Übernachtung in Tel Aviv.

11. Tag: Mittwoch, 13. März 2019
Treffen mit der Organisation Zochrot (hebräisch "Erinnerung"); Freie Zeit. Auswertung der Reise.

12. Tag: Donnerstag, 14. März 2019
Rückflug nach Düsseldorf.

Bitte fordern Sie die komplette Ausschreibung an.
Anmeldeschluss: 27. Oktober 2018.

Leitung:
Antje Rösener
(Geschäftsführerin Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.),
Kolja Rösener (Politik- und Rechtswissenschaft (BA), ehemaliger Freiwilliger in Palästina und Israel)

So 03.03.2019 -
Do 14.03.2019

Abflug und Rückkunft:
Flughafen Düsseldorf

480,00 € (ÜN/DZ/Verpfl.)
580,00 € (freiwillig für Verdienende)
50,00 € (Vorbereitungs-Wochenende)

Ansprechpartnerinnen:
Rike Michel
Antje Rösener
0231/54 09 - 15

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Antje Rösener

Referent / Referentin

Antje Rösener

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Download:

Datum
11.-13. Januar 2019
08:00 - 16:00

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e. V.
Telefon 0231/540910

Preis
€ 50,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
DGB Tagungszentrum Hattingen
Am Homberg 44-50
45529 Hattingen