Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Mehr als 2000 Jahre Geschichte - Trier!
Studienfahrt des Arbeitskreises Hexenverfolgung nach Trier

Gesellschaft und Politik

Inhalte der
Veranstaltung

Die Stadt Trier beansprucht für sich den Titel der ältesten Stadt Deutschlands. Zu Recht, denn die Gründung der Stadt "Treveris" durch die Römer geht auf die 2. Hälfte des 3. Jahrhunderts zurück.
Etliche Baudenkmäler in Trier zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe: Das Amphitheater, die Barbarathermen, die Kaiserthermen, die Konstantinbasilika, Porta Nigra und Römerbrücke sowie die Igeler Säule in Igel. Ebenfalls zum Trierer Weltkulturerbe zählt der im Kern romanische Dom und die frühgotische Liebfrauenkirche. Darüber hinaus gibt es in Trier Kulturdenkmäler aus nahezu allen Epochen von der Frühgeschichte bis zum 21. Jahrhundert.
Die dunkle Seite der Hexenverfolgung hat in Trier ebenso ihre Spuren hinterlassen wie der in Trier verstorbene katholische Priester und Jesuit, der sich als einer der ersten in seinem Werk Cautio Criminalis dagegen aussprach: Friedrich Spee von Langenfeld.
Von 1629 bis 1631 hielt sich Friedrich Spee von Langenfeld übrigens im ehemaligen Kloster Lilienthal im lippischen Falkenhagen auf und soll dort seine Cautio Criminalis (zu Deutsch: rechtliche Bedenken) gegen Hexenwahn und Folter geschrieben haben, die dann 1631 in Rinteln anonym herausgebracht wurde.
Auf der Bildungsreise nach Trier begeben wir uns auf Spurensuche durch 17 Jahrhunderte.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Monika Korbach

Kursleitung
Frau Monika Korbach

Referent / Referentin
N.N.

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
26.-28. August 2020
08:00 - 18:00

Veranstalter
Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche
Telefon 05231/976742

Preis
€ 295,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
B&B Hotel Trier
Güterstr. 66
54295 Trier