Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Pontos Pilgerreise zur Heiligen Mutter Soumela mit Besuch der Hagia Sofia, Patriarchat von Konstantinopel - Studienreise mit der Griechisch-Orthodoxen Gemeinde Dortmund in die Türkei

Religion und Lebensgestaltung

Inhalte der
Veranstaltung

WICHTIGE INFORMATIONEN Für die Teilnahme brauchen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Preis p.P im Doppelzimmer 950 Euro. Im Einzelzimmer 1.100 Euro . Dazu abzuschließen ist eine Reiserücktrittversicherung mit Selbstbeteiligung 20% bei unerwarteter Erkrankung für 27 Euro. Inbegriffen im Preis sind: Flugtickets, 7 Übernachtungen in ausgewählten Hotels mit Frühstück und Abendessen Grand Atakum Hotel 4* Samsunt mit Abendessen, Usta Park 4* Trapezunt mit Abendessen, Golden Age 4* Istanbul mit Frühstück; Fahrten in klimatisierten Reisebus, Ausflüge, Rundführungen mit griechischsprachigen Reiseführer. Begleitet wird die Reise von Pater Filtheos. NICHT INBEGRIFFEN: Eintritte in Museen, archäologische Stätten, Getränke und alles was im Programm als freiwillig angeboten wirdAblauf der Reise: 03.05.2020 Flug nach Samsun, Ankunft und Einführung ; 2ter. Tag Samsun Amasia: Hier besuchen wir das Viertel der Agia Triada (Heilige Dreifaltigkeit) wo es einst 4 griechische Schulen gab. Ebenso besichtigen wir das griechische Viertel mit seinen alten Herrenhäusern und der Plateia Rologiou dem Uhrenplatz. Weiter geht es nach Amasia. Gebaut an der Westküste des Flusses Amisos und umgeben von steilen Bergen stellte es schon seit den frühen christlichen Jahrhunderten ein kulturelles Zentrum dar. Während der vorbyzantinischen Periode war es die Hauptstadt des Königreiches des Pontos (Sitz der Mithridatide Dynastie). In den Anfängen des 20ten Jahrhunderts lebten 155.000 Griechen in 392 Gemeinden mit ebenso vielen Kirchen, mit 325 Schulen wo 10.000 Schüler studierten und 565 Lehrer unterrichteten. Heute leben keine Griechen mehr in Amasia, vieles erinnert jedoch an die griechische Blütezeit und gibt der Stadt das Stigma der einst ruhmvollen Vergangenheit. Rückkehr nach Samsun. Abendessen. Übernachtung. 3ter. Tag Samsun Kerasunt: Nach dem Frühstück fahren wir die Küstenstraße entlang des Euxenios Pontos. Nachdem wir die antike Stadt Themiskyr oder Tsarsaba, nach der Mythologie die Hauptstadt der Amazonen besichtigen, geht es weiter nach Fatsa und Unye. Angekommen in Ordu besichtigen wir die metropolitische Kirchen, direkt neben der Kirche sehen wir die Fundamente der ehemaligen Schulen, die auch heute eine Grundschule beherbergen. Im Zentrum der Stadt treffen wir auf die Karypideion Schule, heute ebenfalls eine Grundschule und einst eine Kirche des Heiligen Georgios. Nachdem wir Kerasunt, die Stadt der Kirschen, passieren erreichen wir Trapezunt. Abendessen. Übernachtung in unserem Hotel. 4ter Tag: Trapezunt-Heilige Mutter Soumela- Tsaikara- Uzongiol Nach dem Frühstück Abfahrt zu einer der wichtigsten Pilgerstätten des Pontos, der Heiligen Mutter Soumela gebaut in einem Falkennest im Pontos Gebirge. Wir besuchen das berühmte Kloster welches von den Mönchen Barnabas und Sofronios 385 erbaut wurde. Unterwegs über Arakli erreichen wir Sourmena welches vor der Katastrophe eine große griechische Gemeinde hatte und in der heute noch viele griechischsprachige Pontier leben. Im Anschluss besuchen wir das Dorf Ofis, Heimat des Ypsilantis, das Dorf Tsaikaras und erreichen letztlich das 1100m hochgelegene Uzongiol mit seiner atemberaubenden Natur und seinen Wassefällen die es umgeben. Rückkehr nach Trapezunt. Abendessen und Übernachtung. 5ter Tag: Trapezunt Das Kaiserreich des Euxenios Pontos. Nach dem Frühstück fahren wir in die Stadt und beginnen unsere Führung direkt an der Villa des Theophylakt welches heute als Museum in Betrieb ist. Weiter geht es dann zur Heiligen Sofia mit ihrer Architektur aus der Epoche der Komnenen, dann zum heiligen Tempel der Mutter Gottes Chrysokefalou wo die Adligen sich krönen ließen, weiter zur Villa Kapagianni, dem Heiligen Tempel des Heiligen Eugenios sowie dem ältestem Tempel der Stadt, der Heilgen Anna. Das Heilige Kloster des Heiligen Georgios Peristeriotis wurde 752 n.Chr. erbaut. Es befindet sich auf einer Klippe am Hang des Berges Pyrghi bei Galiainas in einer Höhe von 1200 Metern nordöstlich des Klosters der Mutter Gottes Soumela. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel. 6ter Tag: Früher Flug von Trapezunt nach Istanbul; Ankunft in Istanbul und erster Besuch an der Hagia Sofia, am antiken Hippodrom also der Pferderennbahn und der Cisterna Basilika des Justinian. Freizeit zum Einkaufen. Am Spätnachmittag freiwillige Teilnahme an einer Bootsfahrt im Bosporus wo wir die moderne Hängebrücke des Bosporus bewundern können, jene Brücke die Europa mit Asien verbindet. Rpückkehr ins Hotel. Übernachtung. 7er Tag Istanbul-Rückfahrt: Nach dem Frühstück besuchen wir die Kirche Zoodochos Pigi, also die "lebensspendende Quelle" in Balikli, die Gräber der Patriarchen und auf unserem Weg sehen wir ebenfalls die Theodosianische Mauer, das goldene Tor des Byzanz. Weiter geht es zur Chora Kirche, heute das Kariye Museum, wo wir die bedeutendsten und aufwendigsten Fresken und Mosaiken des Byzanz bewundern werden. Weiter zum Wallfahrtsort der Panagia Blachernae wo zum ersten Mal der Akathistos (aus dem Griechischen: "nicht sitzend") gesungen wurde. Während dieses Hymnus sollten die Gläubigen stehen. Besuch beim Ökumenischen Patriarchat in der Kirche des Heiligen Georgios wo wir das verschlossene und zugeschweißte Haupteigangstor des Patriarchengebäudes, dem Ort des Martyriums des Patriarchen Gregorius sehen werden. Besuch des ägyptischen Marktes und Freizeit zum Einkaufen. Abfahrt zum Flughafen und Rückflug.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Katrin Köster *

Kursleitung
Herr Dr. Filotheos Maroudas

Referent / Referentin
Filotheos Maroudas

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 2-7 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Religion und Lebensgestaltung

Datum
3.-9. Mai 2020
03:00 - 23:00

Veranstalter
Ev. Bildungswerk Dortmund
Telefon 0231/8494401

Preis
€ 1.100,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Türkei