Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Portugal
10 Tage "im Land der Seefahrer und Entdecker"

Gesellschaft und Politik

Inhalte der
Veranstaltung

Wir reisen in ein Land am Rande der Iberischen Halbinsel, das lange Zeit aus den Köpfen der Mitteleuropäer verschwunden war und erst im letzten Viertel des zwanzigsten Jahrhunderts, nämlich 1974 durch die "Nelkenrevolution", wieder in unser Bewusstsein getreten ist. Dabei vergessen wir, dass Portugal im Mittelalter zur Zeit der Entdeckungen eine enorm wichtige Rolle in Europa gespielt hat.
Wir lernen ein Land kennen, das gewisse Gemeinsamkeiten mit Spanien aufweist, aber sich doch in Sprache, Kultur und in der Seele nicht unerheblich vom Nachbarland absetzt.
Unsere Reise beginnt in Porto, der Handelsmetropole im Norden, der das Land seinen Namen verdankt, und führt uns zunächst nach Guimaraes, der ersten Hauptstadt des Landes. Dann geht es das Dourotal hinauf in das Anbaugebiet des Portweins, verbunden mit einer Fahrt auf einem der traditionellen Rabelo-Boote.
Weiter geht es gen Süden. Wir besuchen Coimbra, die Stadt mit einer der ältesten Universitäten Europas. Nachdem wir den berühmten Wallfahrtsort Fátima gesehen haben, fahren wir nach Tomar, der Klosterburg der Templer und Christusritter. Wir lernen die beeindruckenden Schmuckelemente der manuelischen Gotik kennen. Es folgt Batalha mit seinen unvollendeten Kapellen und dem königlichen Kreuzgang.
Im Fischerort Nazaré treffen wir auf den Atlantik, der hier die höchsten Wellen Europas anrollen lässt. Weiter geht es zu dem außergewöhnlich schönen Kloster von Alcobaca.
Den Abschluss der Reise bildet ein ausführlicher Besuch von Lissabon mit einem Abstecher zur früheren königlichen Sommerresidenz nach Sintra und dem nahen Atlantik, ebenso zu den Megalithen von Almendres und nach Evora mit römischem Tempel, Aquädukt und Kathedrale.
Ziel der Reise ist es, die geschichtliche Gewordenheit Portugals nachzuvollziehen, um seine kulturelle und politische Gegenwart, auch als Mitgliedsstaat der EU, besser zu verstehen. Durch Vorträge, Führungen und Besichtigungen mit anschließender Aussprache und Diskussion aktueller Fragestellungen unterscheidet sich die Bildungsreise von einer rein touristisch geprägten Reise.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Monika Korbach

Referent / Referentin
Herr Pfarrer i.R. Martin Hankemeier

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Internatsveranstaltung, 8-21 Tage

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
15.-24. April 2019
08:00 - 18:00

Veranstalter
Referat Jugend-, Frauen- und Bildungsarbeit der Lippische Landeskirche
Telefon 05231/976742

Preis
€ 2.170,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Portugal