Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Sardinien:
Einblicke in die eigenständige Geschichte und Geologie der Insel
Sardische Sonderwege in archaischen Zeiten bis in die Gegenwart

 

Inhalte der
Veranstaltung

Eine Reise in die wechselhafte und oft tragische Geschichte der Mittelmeerinsel Sardinien
Von verschiedenen Eroberern und Kolonialmächten in Besitz gebracht, die sich gegenseitig ablösten und die Insel ausbeuteten, war Sardinien eigentlich nur in ihrer Frühgeschichte selbständig.
Zuerst eroberten die Phönizier, später folgten die Römer, Byzantiner, Araber, Spanier u. a. das schöne Eiland bis schließlich die Italiener sie in ihr Territorium eingliederten.
Sardinien gehört seit 1948 zum italienischen Staat, wobei es sich hierbei um eine autonome Region Italiens handelt, die sich weitgehend selbstverwaltet. Die Sarden haben ihre eigene Kultur und Tradition bis heute bewahrt, sie ist tief verwurzelt und durch die autarke Lebensweise der Inselbewohner deutlich spürbar. Beispiel hierfür ist u. a., dass die sardische Sprache ab 1999 durch das italienische Parlament anerkannt ist und an den Schulen wieder unterrichtet werden darf.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Otfried Bisplinghoff

Referent / Referentin
verschiedene

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Studienreise mit Übernachtung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
2.-9. Mai 2019
09:00

Veranstalter
KK Unna
Telefon 02303/288180

Preis
auf Anfrage

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Verschiedene Orte - Sardinien