Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

SAfE - Seelsorge Ausbildung für Ehrenamtliche

 

Inhalte der
Veranstaltung

Seelsorgliche Kirche
Wenn Seelsorge die Muttersprache der Kirche ist, dann:
- ist Kirche ohne Seelsorge nicht denkbar. Seelsorge gehört zum Kerngeschäft.
- ist Seelsorge etwas Elementares, Alltägliches, das einfach geschieht, an den unterschiedlichsten Orten, zwischen den unterschiedlichsten Personen. Seelsorge bringt den Glauben zum Ausdruck und lässt Glauben erfahrbar werden. Somit ist Seelsorge nicht allein Aufgabe der hauptamtlich in der Kirche arbeitenden Menschen, sondern Lebens- aufgabe aller Christinnen und Christen. Auch wenn es besondere Bereiche gibt, in denen Seelsorge nicht ohne eine darauf ausgerichtete Ausbildung geschieht.
- sind auch Seelsorge, seelsorgliche Gespräche und Haltungen erlernbar, wie eine Sprache erlernt wird.
Darum bietet der Evangelische Kirchenkreis Soest- Arnsberg Qualifizierungskurse in Seelsorge an.
In diesen Kursen werden Interessierte die Weiten der Seel- sorge erkunden, sich selbst mit eigenen Prägungen, Erfahrungen und Haltungen entdecken und reflektieren, Gesprächstechniken erproben, Glaubensfragen stellen und in der Gruppe nach Antworten suchen, sprachfähig im Glauben und in Seelsorge werden.
Die Qualifizierungskurse teilen sich auf in einen Basiskurs und einen Praxiskurs.
Der Basiskurs vermittelt Grundlagen und dient der Überprüfung der eigenen Motivation, sowie der Reflexion, ob Seel- sorge der Ort für das eigene Engagement ist.
Dem kann sich ein Praxiskurs anschließen, indem die Erfahrungen aus konkreten Einsätzen in der Gruppe reflektiert und die Grundlagen der Seelsorge spezifisch vertieft werden.

"Gute Seelen gesucht"
Dem Kirchenkreis Soest-Arnsberg ist es ein Anliegen seelsorgliche Kirche zu sein - nicht nur mit hauptamtlich Mitarbeitenden, sondern auch mit Menschen, die in ihrem ehrenamtlichen Dienst geschult und begleitet werden. Deshalb lädt Sie das Seelsorgereferat zu diesem Basiskurs ein.
Was sollten Sie mitbringen?
Die Sehnsucht
- etwas Sinnstiftendes in der Freizeit zu tun
- Begabungen einzusetzen und neue Kompetenzen zu entwickeln
- nach Begegnungen mit Anderen, sich selbst und mit Gott
- der Gefühlswelt auf die Spur zu kommen
- Spiritualität zu entdecken

den Ansporn
- in einer Gruppe und an der Gruppe zu lernen
- Gespräche zu führen und zu reflektieren
- in Seelsorge sprachfähig zu werden
- die Felder Kommunikation, Beratungspraxis sowie Psychologie zu erkunden
- den eigenen Fragen des Glaubens und des Lebens zu begegnen
- verbindlich in einer Gruppe und in einem Seelsorgefeld zu arbeiten

"Gute Seele" werden
Der Basiskurs legt ...
- um Menschen gezielt seelsorglich zu begleiten
- für Sprachfähigkeit in Glaubens- und Lebens- fragen
- für Kommunikationskompetenz
- für Reflexionsfähigkeit
- zur Einbindung in eine stabile Gruppe
- in "Seelsorgliches Handwerkszeug"

das Fundament
- Sicherheit
- Offenheit für Glaubens- und Lebenskrisen
- Grenzen des menschlichen Lebens aushalten können
- Neuland betreten
- Neue Antworten auf alte Fragestellungen
- Anderen in Lebenskrisen ein hilfreiches Gegenüber sein
Einfach "gute Seele" sein!
4 Studientage
Inhalte:
Motivation, Kommunikation, Gesprächsführung, Selbst- Reflexion, Persönlichkeitserkundung, Glaubensfragen, ethische Fragestellungen, Seelsorgeverständnis und -haltung.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Susanne Schulze

Kursleitung
Frau Christina Bergmann

Referent / Referentin
Frau Simone Pfitzner

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Veranstaltungsreihe

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
15. Aug. - 18. Dez. 2020
09:30 - 17:00

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildung im Ev. KK Soest Arnsberg
Telefon 0291/95298220

Preis
- kostenlos -

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Gemeinsames Kirchenzentrum
Kastanienweg 6
59872 Meschede