Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Streitpunkt Familie - Von Politik, Geschlechterrollen und Zusammenleben

 

Inhalte der
Veranstaltung

"Unter dem Titel "Streitpunkt Familie - Von Politik, Geschlechterrollen und Zusammenleben" werden sich das Frauenreferat und die Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft mit dem heutigen Familienbild auseinandersetzen. Die 2014 erschienene Hauptvorlage "Familien heute" der Evangelischen Kirche von Westfalen und die EKD-Denkschrift "Zwischen Autonomie und Angewiesenheit" haben neue Positionen im Blick auf Familienformen markiert. In den letzten Jahren hat sich die Diskussion verändert. Rechtspopulistische Parteien versuchen mit ihren Familienbildern Stimmen zu gewinnen und Stimmung zu machen. Die Einführung der "Ehe für Alle" zog Auseinandersetzungen nach sich, die nicht zuletzt auch in kirchlichen Kreisen für anhaltende Kontroversen sorgen. Bei dieser Tagung möchten wir mit interessierten Menschen aus Kirche und Gesellschaft über Familienbilder und Geschlechterrollen ins Gespräch kommen. Daher laden wir sie ein, sich den 19. März fest im Kalender zu notieren. Das Tagungsprogramm werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Herr Marcel Temme

Referent / Referentin
N.N.

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
19. März 2019
09:30 - 16:00

Veranstalter
Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Telefon 02304/755332

Preis
- kostenlos -

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Haus Villigst
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte