Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
(Joachim Meyerhoff)

Kultur und Gesundheit

Inhalte der
Veranstaltung

Joachim Meyerhoff betitelt den dritten Band seiner biografischen Romantrilogie "Alle Toten fliegen hoch" mit einem Zitat aus Goethes Werthes "Ach diese Lücke, die entsetzliche Lücke".
Diese Lücke versucht der Autor mit seinem Erinnerungswerk, das seine Großeltern in den Mittelpunkt stellt, zu schließen und ihnen einen Raum gegen das Vergessen zu geben. Drei Jahre lebt er mit ihnen. Während dieser Zeit besucht er eine Münchner Schauspielschule - für ihn eine aufreibende und unglückliche Zeit.
Aber Trost spendet das Leben bei den Großeltern. Der Großvater (ein emeritierter Philosophieprofessor) und die Großmutter (eine ehemalige Filmdiva) pflegen bizarre Alltagsrituale, wobei der Alkohol eine nicht unwesentliche Rolle spielt.
J. Meyerhoff schildert tragische und komische Momente ihres Zusammenlebens - voller Humor und tiefer Zuneigung und erkennt: "Eigentlich waren sie meine Rettung! Ich kann das gar nicht weniger groß sagen."

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Birgit Dittrich-Kostädt

Referent / Referentin
Frau Marianne Holler

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Tagesveranstaltung mit Verpflegung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Kultur und Gesundheit

Datum
30. April 2019
16:30 - 20:30

Veranstalter
Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Telefon 02921/3710

Preis
€ 38,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Soest
Feldmühlenweg 15
59494 Soest