Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

FilmForum 2019-02: 30 Jahre Mauerfall
"Spur der Steine"

 

Inhalte der
Veranstaltung

Regie: Frank Beyer, DDR 1966, 139 min
Mit Manfred Krug, Krystyna Stypulkowska, Eberhard Esche
Der Film führt in die Arbeitswelt einer Großbaustelle in der DDR ein. Die Regeln der Planwirtschaft erweisen sich als bürokratische Hemmnisse, was Erfindungsgeist, Spontaneität und Illegalität bei den Arbeitsbrigaden befördert. Zwei Männer erscheinen als Rivalen. Zum einen der idealistische Parteisekretär Werner Horrath, zum anderen der Vorarbeiter Hannes Balla, die im Kampf um höhere Produktivität und bessere Arbeitsbedingungen verstrickt sind. Es geht aber auch mit männlicher Rivalität um die Ingenieurin Kati Klee. Der charismatische Manfred Krug gibt dem Hannes Balla ein schillerndes Profil.
Die Verfilmung eines Romans von Erik Neutsch lief seit dem 15. Juni 1966 vierzehn Tage lang im Kino, wurde dabei aber auf SED-Geheiß massiv gestört und schließlich vom Minister für Kultur Klaus Gysi als "Machwerk" mit "falschen politischen Positionen" abgesetzt. Erst ab dem 23. November 1989 konnte er wieder öffentlich in DDR-Kinos gezeigt werden.

Vorführung und Einladung zur Diskussion.

Leitung:
Dr. Rudolf Tschirbs, Studiendirektor a. D., Historiker
Martin Röttger, Pfarrer der Kirchengemeinde Bochum-Wiemelhausen

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Arno Lohmann

Referent / Referentin
Herr Dr. Rudolf Tschirbs

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Kultur und Gesundheit

Datum
4. September 2019
19:30 - 21:30

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildung KK Bochum
Telefon 0234/962904662

Preis
- kostenlos -

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Melanchthonsaal
Schellstraße 1
44789 Bochum