Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Kirche und Kino - The Father

 

Inhalte der
Veranstaltung

Seit mehr als neunzehn Jahren bringt Kirche und Kino in Recklinghausen monatlich diskussionswürdige Filme auf die Leinwand und ins Gespräch.
Höhepunkt des Jahres ist das Kirchliche Filmfestival.

Filminhalt "The Father"
Ein Schauspieler und eine Schauspielerin, die gigantisch aufspielen, ein packendes Thema und eine tolle Regiearbeit. Das kennen viele zu gut: alter Herr verliert durch seine Demenzerkrankung zunehmend die Kontrolle über sein Leben. Er setzt alles daran, sich so viel Eigenständigkeit wie möglich zu bewahren. Seine Tochter Anne kümmert sich um ihn, gerät aber immer deutlicher an ihre Grenzen. Der Alte spielt die ganze Klaviatur in einer Art und Weise, die das Publikum unmittelbar berührt. All die Ambivalenzen, die diese Krankheit mit sich bringt, von Starrsinn bis Verletzlichkeit oder Zärtlichkeit bis Bosheit etc. werden vom Hauptdarsteller fantastisch in Szene gesetzt. Das Ganze spitzt sich immer weiter zu, da Anthony längst die Kontrolle verloren hat. Der Film beruht auf dem international erfolgreichen Bühnenstück des französischen Theatermannes Florian Zeller. Er entschied sich, dieses Kammerspiel in einen Debütfilm umzusetzen, weil er sich davon
versprach, durch die Bildsprache den Figuren noch näher zu kommen. Genau das gelingt ihm großartig. Er erzählt konsequent aus der Perspektive Anthonys. Die Zuschauerinnen und Zuschauer geraten durch Identifikation förmlich in den Sog der voranschreitenden Krankheit. Die Veränderungen des Settings unterstützen diese Entwicklung.
Ein Kritiker spricht davon, dass Zuschauende mit einer "Bewußtseinserweiternden filmischen Erfahrung" belohnt werden.

Vor bzw. nach der Vorführung gibt der Medien-und Religionspädagoge Michael M. Kleinschmidt vom Institut für Kino und Filmkultur eine kurze Einführung in die Besonderheiten des Films. Anschließend sind die Anwesenden zur Diskussion eingeladen.

TN-Gebühr: 6,00 € / 6,50 € / 7,50 € Eintritt pro Film

Tickets unter: www.cineworld-recklinghausen.de
Weitere Infos: www.kirchliches-filmfestival.de/kircheundkino

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Julia Borries

Kursleitung
Frau Julia Borries

Referent / Referentin
Herr Michael Kleinschmidt

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Kultur und Gesundheit

Datum
15. Juni 2022
19:45 - 22:00

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildung KK Recklinghausen
Telefon 02361/206-104

Preis
€ 6,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Cineworld-Kino
Kemnastr. 3
45657 Recklinghausen