Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Intensivsprachkurs (Zielniveau: B1)

Sprachen und Schulabschlüsse

Inhalte der
Veranstaltung

Intensivkurse sind vollständige Integrationskurse, in denen die gleichen Lernziele wie im allgemeinen Integrationskurs angestrebt werden, jedoch in einer kürzeren Zeit.
Sie sind für schnell lernende Teilnehmende mit guten Bildungsvoraussetzungen unter guten Lernbedingungen geeignet.
Der Intensivkurs richtet sich an Zuwanderinnen und Zuwanderer, die im einheitlichen Einstufungsverfahren "Einstufungssystem für die Integrationskurse in Deutschland" eine entsprechende Empfehlung erhalten. Sie besitzen oft einen Schul- oder Ausbildungshintergrund aus ihrem Heimatland, der unserer Hochschulreife entspricht, und lassen aufgrund hoher Motivation einen schnellen Lernfortschritt erwarten.
Teilnehmende am Intensivkurs weisen mehrere der folgenden Merkmale auf:
Sie ...
- ... bringen hohe Bildungsabschlüsse aus ihrem Heimatland mit, wie z. B. Schulabschlüsse, die Zugang zu universitärer Bildung ermöglichen, Hochschulabschlüsse, akademische Titel, höhere berufliche Bildungsabschlüsse usw.
- ... verfügen über mündliche und schriftliche Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen.
- ... verfügen über eine Erstsprache oder kennen mindestens eine Fremdsprache, die im lateinischen Schriftsystem kodifiziert ist.
- ... verfügen über eine Erstsprache oder kennen mindestens eine Fremdsprache, die unter sprachtypologischen Gesichtspunkten eine Reihe von Ähnlichkeiten mit dem Deutschen aufweist, wie z. B. Englisch, Niederländisch, Norwegisch, Afrikaans usw.
- ... besitzen eine überdurchschnittliche Motivation und eine hohe Lernbereitschaft.
- ... streben eine schnelle Arbeitsaufnahme oder ein Studium in Deutschland an und haben hierzu schon konkrete Vorstellungen entwickelt.
- ... bewegen sich in einem persönlichen Umfeld, das dem Sprachenlernen auch außerhalb des Unterrichts förderlich ist, z. B. durch deutschsprachige Freunde und/oder Verwandte, aktuelle Arbeitstätigkeit in Deutschland, Vereinstätigkeit oder privates Engagement in deutschsprachigen Kontexten, Mitarbeit in Eltern- oder Integrationsbeiräten etc.
- ... verfügen über ausreichende zeitliche Ressourcen, um umfangreiche Lerninhalte außerhalb des Unterrichts vor- und nachzubereiten.
Der Intensivkurs umfasst insgesamt 430 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Er besteht aus folgenden zwei Komponenten:
- Sprachkurs mit 400 UE
- Orientierungskurs mit 30 UE
Der Intensivsprachkurs ist unterteilt in einen Basissprachkurs und einen Aufbausprachkurs mit jeweils zwei Kursabschnitten im Umfang von je 100 UE. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

Allen Teilnahmeberechtigten und somit auch Teilnehmenden von Intensivkursen steht ein Förderumfang von 660 UE zur Verfügung, wenn sie nicht bereits vor deren vollständiger Ausschöpfung erfolgreich am Abschlusstest teilgenommen haben. Das bedeutet, dass Teilnehmende, die den Intensivkurs mit 400 UE Sprachunterricht absolviert und die abschließende Sprachprüfung nicht bestanden haben, noch weitere 200 UE Sprachunterricht absolvieren, erneut an der Sprachprüfung teilnehmen und danach gegebenenfalls einen Antrag auf Wiederholung stellen können.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Justine Wichlinski

Kursleitung
Frau Karen Graeber

Referent / Referentin
Frau Karen Graeber

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Veranstaltungsreihe

Zielgruppe/n:
Menschen mit Migrationshintergrund

Sachbereich/e:
Sprachen und Schulabschlüsse

Datum
5. Jan. - 6. Apr. 2023
08:00 - 13:45

Veranstalter
AGORA Kultur- und Bildungszentrum
Telefon 02305-92304-0

Preis
- kostenlos -

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
GEROS
Holzstraße 171
44575 Castrop-Rauxel