Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich willkommen!

Frieden und Glück in Osnabrück - Studienfahrt nach Osnabrück
Fortbildung für Kirchenführer/-innen

Gesellschaft und Politik

Inhalte der
Veranstaltung

Neben Münster ist Osnabrück die Stadt, in der 1648 der Westfälische Frieden beschlossen wurde, der nach 30 Jahren den gleichnamigen Krieg in ganz Europa beendete. "Ich wohn zum Glück in Osnabrück", lautet der Titel, den sich Osnabrück Anfang der 2000er Jahre erwarb: als Stadt, in der die zufriedensten Menschen leben.
Wir besichtigen zunächst die Altstadt mit ihren historisch bedeutsamen Stätten - nicht nur des Westfälischen Friedens. Es folgt eine Führung durch den mächtigen Dom im Zentrum. Die Betrachtung der Fenster des Glasbaumeisters Johann Schreiter - vielen auch bekannt durch die Fenster der Kirche in Lemgo Neu-Eben-Ezer - bilden den Abschluss in der Kirche St. Marien. Eine Studienfahrt für alle, die Freude an Kirchen und Geschichte haben, und wie sie einander gegenseitig prägen.
Reflektion des Gesehenen und Gehörten im Plenum, im Blick auf die Erfahrungen aus der Kirchenführer-Ausbildung und zukünftige eigene Kirchenführungen

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Monika Korbach

Kursleitung
Frau Monika Korbach

Referent / Referentin
NN

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Studienfahrt ohne Übernachtung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Gesellschaft und Politik

Datum
11. September 2020
08:30 - 19:30

Veranstalter
Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche
Telefon 05231/976742

Preis
€ 40,00

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Osnabrück, Stadt des Westfälischen Friedens