Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Werkstatt 50plus: KunstentdeckerInnen -
"Gerhard Richter und seine Kunst - eine Einführung"

Kultur und Gesundheit

Inhalte der
Veranstaltung

Gerhard Richter (geb. 1932 in Dresden) ist ein deutscher Maler, Bildhauer und Fotograf. Er war von 1971 bis 1993 Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Seine Werke sind auf dem Kunstmarkt derzeit die teuersten eines lebenden Künstlers. Die Bandbreite seiner Bildwerke ist breit gefächert. Oberflächen fordern die Wahrnehmung des Betrachters und lenken den Blick in die Tiefe. Gerhard Richter umkreist das unerschöpfliche Thema Wirklichkeit und stellt diese in Frage.
In dieser Veranstaltung werden wir uns anhand ausgewählter Kunstwerke der Dauerausstellung des Ludwigmuseums in Köln mit seinem Leben und seiner Kunst beschäftigen. Auch das von ihm entworfene Domfenster an der Südquerhausfassade des Kölner Doms steht auf dem Programm. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen einer Tagesexkursion mit gemeinsamer DB-Zuganfahrt. Nähere Informationen zum Tagesprogramm und frühzeitige verbindliche Anmeldungenbei der Ev. Erwachsenenbildung.

Nach der Entdeckertour durch die Ausstellung mit Informationen und Gesprächen sind die Teilnehmenden zu einer weiteren Vertiefung und zum Erfahrungsaustausch bei einer Tasse Kaffee (auf eigene Rechnung) eingeladen. Treffpunkt ist im Foyer des Museums. Eine Anmeldung ist erforderlich! Im Teilnehmendenbeitrag ist der Eintritte ins Museum enthalten.

Leitung /
Referent_in

Verantwortlicher Mitarbeiter / Verantwortliche Mitarbeiterin
Frau Adelheid Zühlsdorf-Maeder

Referent / Referentin
Christa Heistermann

Weitere Infos /
Downloads

Veranstaltungsart:
Einzelveranstaltung

Zielgruppe/n:
Allgemein an Weiterbildung Interessierte

Sachbereich/e:
Kultur und Gesundheit

Datum
19. September 2019
12:30 - 16:15

Veranstalter
Ev. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg
Telefon 05482/68135

Preis
auf Anfrage

Angebot teilen:bei Facebookper E-Mail
Veranstaltungsort
Museum Ludwig
Hein­rich-Böll-Platz
50667 Köln