Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Evangelischer Buchpreis für einen Roman über Sterbebegleitung

Bild zur News "Evangelischer Buchpreis für einen Roman über Sterbebegleitung"

Die Schriftstellerin Susann Pásztor hat den Evangelischen Buchpreis 2018 für ihren Roman „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ erhalten. In der Begründung der Jury heißt es: „Susann Pásztor ist ein wahres Kunststück gelungen. Sie hat einen Roman über Sterbebegleitung geschrieben, der nicht traurig macht, sondern mit viel Humor Lust aufs Leben weckt.“

In dem Buch trifft Fred, der auf der Suche nach einer sinnvollen Aufgabe gerade die Ausbildung zum Hospizhelfer absolviert hat, auf die krebskranke Karla. Seine gut gemeinten, aber hilflosen Angebote stoßen bei Karla auf schroffe Ablehnung. Sie will keine Liste von Dingen, die sie vor ihrem Tod unbedingt noch erleben müsste. Sie will einen Menschen, der in ihrer Nähe ist, wenn sie ihn braucht, und der sich zurückzieht, wenn sie allein bleiben will. Es dauert eine ganze Weile, bis Fred nicht mehr seine Vorstellungen von einer richtigen Begleitung umsetzen möchte, sondern auf die Bedürfnisse von Karla eingehen kann.

Mit ihrem Buch habe die Autorin das Ritual der Sterbebegleitung öffentlich gemacht und der Gesellschaft einen Einblick in das Sterben von Menschen und in die Hospizbewegung gegeben, sagte Sabine Horn vom Hospiz- und Palliativ-Verband Baden-Württemberg in ihrer Laudatio. Sie dankte Pásztor für ihren „witzig-spritzigen und zugleich doch auch sehr leisen und feinfühlig charakterisierenden Roman“, der sie zum Lachen und zum Nachdenken gebracht habe.

Susann Pásztor stammt aus Soltau. Sie studierte Kunst und Pädagogik und lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. Ihr Roman wurde aus 90 Vorschlägen von Leserinnen und Lesern ausgewählt. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung übergab der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, in Karlsruhe. Der Evangelische Buchpreis wird seit 1979 vom Dachverband evangelischer öffentlicher Büchereien, dem Evangelischen Literaturportals, mit Sitz in Göttingen verliehen.

 

Susann Pásztor, Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-04870-4
288 Seiten, gebunden mit SU

 

Foto: ©Uli Deck, ARTIS-Photographie & Pressefoto