Deutschlands größtes evangelisches Erwachsenenbildungswerk mit zahlreichen Angeboten heißt Sie herzlich Willkommen!

Westfälischer Thementag "Israel – Palästina" 30.11.2018 und 01.12.2018 in Dortmund

Bild zur News "Westfälischer Thementag "Israel – Palästina" 30.11.2018 und 01.12.2018 in Dortmund"

Wo stehen Israel und Palästina heute? Herzliche Einladung zu Vortrag und Diskussion mit ausgewiesenen Fachleuten am 30.11.2018 um 18:30 Uhr in der Reinoldikirche Dortmund. Der Abend wird von der Präses Annette Kurschus eröffnet. Am 01.12.2018 folgt ein Studientag.

Wo stehen Israel und Palästina heute – 70 Jahre nach der Staatsgründung – und welche Zukunftsprognosen sind für die Konfliktregion vorhanden?

Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich der westfälische Thementag „Israel – Palästina“ am Freitag, dem 30. November 2018, in der Stadtkirche Sankt Reinoldi in Dortmund.

Richard C. Schneider, ehemaliger ARDKorrespondent in Tel Aviv, wird Antworten geben. Ibrahim Azar, Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Jordanien und dem Heiligen Land (ELCJHL), berichtet von seinen Erfahrungen als palästinensischer Christ.

Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), Annette Kurschus, eröffnet den Abend. „Das gelobte Land - christliche Positionen zu den biblischen Vorstellungen von Landnahme und Landverheißung“ ist die anschließende Fachtagung am Samstag, dem 1. Dezember 2018 überschrieben.

In Vorträgen und Workshops kommen Positionen aus dem christlichjüdischen Dialog und aus palästinensischchristlicher Perspektive zur Sprache und können diskutiert werden. Gesprächspartner sind Dr. Stefan Meißner, Evangelische Kirche der Pfalz, und Bischof Ibrahim Azar, Jerusalem. Engagierte unterschiedlicher Projekte stellen in Workshops ihre Arbeit in Israel und Palästina vor. Ort der Fachtagung ist das Haus Landeskirchlicher Dienste, Olpe 35, 44135 Dortmund.

Beide Tagungsteile können unabhängig voneinander besucht werden.

Der Eintritt am Freitagabend kostet 5,00 €; die Teilnahmegebühr am Samstag beträgt 25,00 €.

Ein Mittagessen am Samstag ist im Tagungsbeitrag enthalten.

Tagungsgäste, die in Dortmund übernachten wollen, bitten wir darum, sich eigenverantwortlich um eine Unterkunft zu kümmern.